close
Stupidedia Stupidedia
Suche

Islamischer Staat


Islamischer Staat

ISFlaggeKarikatur.png

Amtssprache Arabisch
Hauptstadt Kobanê (offiziell), Allah City (inoffiziell)
Staatsoberhaupt Allah, vertreten durch den fanatischen Psychopath Baghdadi
Regierungsform moderne demokratische Scharia
Nationalfeiertag Mohammed`s Geburtstag
Einwohnerzahl Etwa eine Milliarde (davon die Hälfte unterdrückte Frauen)
Bevölkerungsdichte 410 pro Moschee
Währung Menschen/Geiseln
Nationalhymne Allahu akbar!

Der Islamische Staat (arab.الكفار هم أبديا في الجحيم) ist eine im Jahr 2014 gegründete Friedensbewegung, die derzeit nach Palästina und Nordirak auswandert. Wegen Missverständnissen wird sie als Terrorgruppe angesehen. Ihr Ziel ist die friedliche Errichtung eines Gottesstaats in der Levante, Arabien, Saudi-Arabien, Nord-Arabien und im Taliban-Land, oder auch einfach auf der ganzen Welt. Ihren intellektuellen Unterbau beziehen sie etwa aus dem Studienfach Islamologie, gelehrt an der Anders-Breivik-Volkshochschule in Mölln. Bekannt wurde die Terrorgruppe durch qualitative Videos im Hollywood-Style, eines dieser Videos wurde sogar versehentlich für den Filmmusik-Oscar nominiert, statt der Qualität angemessen für den Laffo. Außerdem besitzt sie ein fast so großes Gebiet wie Bayern und München zusammen. Aktuell beschäftigt man sich mit der Eroberung des Weißen Hauses und des von "Zionisten" besetzen Israel.

Der Feldzug seit 2014[Bearbeiten]

Nachdem in Syrien ein Bürgerkrieg ausbrach und sich die schiitischen Soldaten im Irak wieder von der Arbeit gedrückt hatten, wurden bei einem Blitzkrieg mehrere Schweinefarmen angezündet, die Bauern wurden geköpft und die Videos im Nachhinein auf Myspace gestellt. Da währenddessen noch die Weltmeisterschaft stattfand, hatte die Welt dafür aber keine Zeit. Einige Wochen später verkündete man das "Kalifat", Milizen hatten mit einigen 20-30 Toyota-Hillux-Pickups mit aufmontierten AK-47-Gewehren ein Dorf erobert und das lang ersehnte Kalifat ausgerufen Allahu Akbar (Nicht zu verwechseln mit Admiral Ackbar aus Star Wars, der hat hiermit nichts zu tun).

Aufmerksamkeit erlangte die Dorftruppe aber erst, als die USA klagte, der IS würde einen Unterschlupf für die Scharia-Polizei bieten, was man vorerst dementierte. Nach genaueren Untersuchungen ergab sich aber, dass die Gruppe nur aus sogenannten "Salafisten" bestand. Auch das wies man zurück, indem man Enthauptungen von Salafisten zeigte, später fand man aber heraus, dass es keine Salafisten waren, sondern mit Burkas verkleidete Ziegen.

Die USA fühlte sich verarscht und beleidigt und antwortete mit Luftschlägen. Moscheen, Ziegen und russische Panzer wurden bombardiert, das Hauptziel, den Führer (es könnte sein, dass Sie bei dem Ausdruck "Führer" an diesen "Führer" gedacht haben) auszuschalten wurde jedoch nicht erreicht.
Die Gotteskrieger ließen sich von den Angriffen nicht stoppen und blieben weiter auf dem Vormarsch. Nachdem es einige Zeit lang ruhig wurde, fing es wieder an: Nach Irakern waren die Opfer ein paar Dorf-Kurden Schlacht von Kobane|im Norden Arabiens. Kurdische Kämpfer leisteten (nicht so schweren) Widerstand mit 17 Mann und einem Panzer, Modell "Leopard", alle anderen 600.000 Stück deutschen Waffen, die sie bei sich hatten fielen im Kampf an den IS. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann kämpfen sie immer noch.

Regierung[Bearbeiten]

An oberster Stelle steht der Psychopath Abu Bakr al-Baghdadi, der selbst ernannte paranoid-schizophrene Kalif (ein Kalif ist so etwas wie ein Präsident, nur dass er im Gegensatz zu ihm tatsächlich etwas zu sagen hat). Welchen geistigen Schaden Baghdadi genau hat, also ob er nun ein psychopathischer Fanatiker oder ein fanatischer Psychopath ist, ist Gegenstand aktueller Expertenrunden. Einige halten ihn aber schlicht für ein Arschloch.

Regional wird es Regierungsvertreter geben und Gouverneure für weitere, niedrigere Angelegenheiten.

Eine Legislative ist aufgrund der Perfektion der Scharia nicht erforderlich. Ein ausgefuchstes Richtersystem ist noch in Planung. Als Vorbild dient die Einstellung deutscher Gerichte, die es Menschen mit rechten politischen Auffassungen unmöglich machen, ihren im Jurastudium gehorteten Schuldenberg abzubauen.

Karte des Islamischen Staates mit Provinznamen

Innenpolitik / Wirtschaft[Bearbeiten]

Rechtssprechung[Bearbeiten]

Am wichtigsten ist die Scharia, da sie in ihrer unendlichen Weisheit jeder modernen Rechtsprechung um Längen voraus ist. Gesetzesverstöße sind beispielsweise:

  • Beschimpfen von Flöhen vor dem Morgengebet
  • Beim Gebet einen fahren lassen und dabei den Namen des Propheten in den Mund nehmen
  • Beim Gebet einen fahren lassen, ins Gesicht des Hintermannes, während dieser den Namen des Propheten in den Mund nimmt
  • Augenbrauen zupfen, abrasieren, tätowieren
  • Mit 12 noch Jungfrau
  • als Frau mit 12 keine Jungfrau mehr sein
  • sich als Frau nur mit billigem Make-Up schminken
  • während der Gebetszeiten lieber "Bauer sucht Schleierfrau" gucken
  • als Frau vor Sonnenuntergang vergewaltigt werden
  • auf einem Bein stehen
  • auf zwei Beinen stehen
  • überhaupt zu stehen

Neben der Scharia wird wie jetzt ein 16-Punkte-Katalog an Verboten gelten. Unter anderem sind auch noch Nikotin, Alkohol und sonstige Rauschmittel strikt verboten. Frauen müssen in Ganzkörperkondomen herumlaufen und fünfmal tägliches Gebet sind gesetzlich vorgeschrieben.

Uns bekannte Strafen wie Bewährung, Sozialstunden oder Elternbrief wird es nicht geben. Man greift zurück auf altbewährte, drakonische Strafen wie Hände abhacken oder öffentliches Auspeitschen, was gesellschaftlich immer wieder ein Spektakel ist. Todesstrafen werden mit Steinigungen oder Bart abschneiden( den Rest erledgen dann die restlichen Islamisten) vollzogen.

Arbeit[Bearbeiten]

Die Unterdrückung von Frauen ist hier nicht so ausgeprägt wie bisher: denn dank der wieder eingeführten Sklaverei kann eine Frau jederzeit arbeiten, auch ohne Einverständnis ihres Ehemannes bzw. ihr Einverständnis. Ob als Arbeits- oder Sexsklavin ist ihr überlassen. Sogar mit körperlichen oder geistigen Behinderungen ist man akzeptiert und geschätzt. Trotz derartiger Einschränkungen steht der empfohlenen Laufbahn als Selbstmordattentäter nichts im Wege. Wenn man nicht entführt wurde, keine Frau und nicht behindert ist, dann kann man noch vielfältigere Karrieren einschlagen: August 2014 wurden die Berufe Sklaventreiber, Soldat und Schafshirte zu den beliebtesten gewählt.

Werbespot der IS.gif

Betriebe wie z.B. Schweinefleischmetzgereien und Selbstmordattentäterschulen sind weitgehend unter privaten Führung. Aufgrund der Tabuisierung von Geldgeschäften im Islam sind Banken rechtswidrig und Unternehmen müssen sich neue Modelle überlegen, schnell an Geld zu kommen.

Am meisten sucht der Islamische Staat junge Mediengestalter, die es schaffen, von der Uni etwas wüstensandfestes Equipment mitzunehmen und für die aufwändigen Produktionen aus Mangel an Hirnmasse einen umso stärkeren Magen besitzen. Wer Grundkentnisse im englischen Alphabet, insbesondere der Worte, death, nation, cross, die und halalalala sowie eine Adobe Master Collection hat und wessen Kenntnisse über die Verwendung von Impact in Memes hinausgehen, der kann sich im Anlegen medial vergänglicher und eingänglicher Hassbotschaften üben. Natürlich nimmt das anspruchsvolle Team nicht jeden, wenn auch junge, frische Köpfe in der Produktion gewaschen werden.Sympathisanten im Ausland sollten sich erstmal damit einen Namen machen Regierungsseiten zu hacken und Bilder von Bush und Obama in Unterwäsche zu verbreiten

Auch Job-Chancen für Juristen ohne jedes Staatsexamen stehen bereit, die irgendwie versuchen auf diesem Weg der deutschen Akademikerarbeitslosigkeit zu entgehen und ihrem Leben nach dem Sturz des Liberalismus einen politischen Sinn zu geben. Wie wäre es z.B. mit einem Quereinstieg zum Scharia-Richter? Bedauerlicherweise sehen viele Ziegen- und Kaninchenschlachter diesen Beruf als unter ihrer Würde an, obwohl die Bezahlung mit 5000 Dollar bei stabilem Benzinpreis recht einträglich und auf jeden Fall ehrenwerter ist, als ein deutscher Versicherungsanwalt. Wer es weniger entkopft und mehr praktisch mag und seine Ideologie lieber nah am Menschen vermnittelt, kann hingegen Märtyrer werden. Das ist zwar immer noch weniger als ein Viertürer, da die Sprengstoffweste nicht soviel TNT fasst wie ein großer Kofferraum, wird aber brutal gut bezahlt. Natürlich muss man hier auch selbst ein bisschen schauen, welchen Vertrag man unterschreibt, denn bei der Zunahme von Selbstmordattentätern liegt der Zinssatz für Jungfrauen nach der Sprengung nur noch bei 0,72, das finden viele Anschläger mittlerweile alles andere als fetzig.

Gesellschaftliches[Bearbeiten]

Man darf nun mit bis zu vier Frauen gleichzeitig verheiratet sein (natürlich bloß als Mann)! Unter der gegebenen Voraussetzung, dass man alle Gattinnen gleich behandelt, stehen nun perversen Sexspielchen (Außer höchst strafbarem Analverkehr) in jeder Nacht nichts mehr im Wege! Dem Feminismus wird auch ein jähes Ende gesetzt: dem Mann ist es - unter der Bedingung einer guten Absicht - erlaubt, seine Frauen zu züchtigen, sollten sie ihm widersprechen. Oder mit dem Nachbarn ins Bett steigen.

Pädophilie ist gesellschaftlich anerkannt. Natürlich nur, wenn es sich um 9-jährige Mädchen handelt, die zwangsverheiratet werden. Der Islamische Staat rechnet zudem mit einem großen Zuwandererstrom einer bestimmten, in anderen Kulturkreisen politisch verfolgen Minderheit aufgrund dieser Verordnung.

Bildung[Bearbeiten]

Die Führung des Kalifats hatte die Erkenntnis, dass eine dumme Bevölkerung das Regierungssystem nicht in Frage stellt. Gezeigt habe sich das in der Geschichte des mittelalterlichen Europas. Um dies sicherzustellen, aber nicht als bildungsfeindlich dazustehen, wird eine Bildungssteuer eingeführt. Diese ist allein durch Schüler zu tragen, die eine Abgabe auf jede gestellte Frage leisten müssen. So ist ausreichende Bildung, die über den Religionsunterricht hinausgeht, nur der reichen Oberschicht vorenthalten. Dieses Modell ist schon seit langer Zeit in den USA über ein anderes Prinzip im Einsatz und wird als funktionstüchtig erachtet.

Der IS als humanistische Vereinigung[Bearbeiten]

Bereits seit dem Jahr 2012 hilft der IS bei verschiedensten Notoperationen von westlichen Journalisten. Hierbei wird in einer minutenlangen Operation der Kopf des Patienten operativ am Torso des Patienten befestigt und ihm so das Leben gerettet.

Außenpolitik[Bearbeiten]

Aufgrund unerklärlich hoher Suizidraten und anderen Faktoren ist ein Import von Menschen, höchstwahrscheinlich aus dem geburtenreichen Deutschland, unerlässlich. Zur außenpolitischen Haltung im allgemeinen und zum Thema eines UN- und NATO-Beitritts sagte Abu Bakhr al-Baghdadi folgendes:الجبن القديم على مسافة جيدة. أنا الأرنب الوردي. سرا أكل لحم الخنزير كستلاتة.

Religion[Bearbeiten]

Religion wird groß geschrieben und das nicht nur, weil es am Satzanfang steht. Jeder Anhänger des Islams ist frei, seinen täglichen Gebeten und völliger, uneingeschränkter Religionsausübung nachzugehen. Entgegen radikaler, meist im Westen vorherrschender Meinungen gibt es im islamischen Staat Religionsfreiheit. Solange man gläubiger Muslim oder Muslima ist und keine ideologischen Differenzen zum Salafismus aufweist. Christen, Schiiten oder gar Atheisten gelten als Sektenmitglieder und Gotteslästerer - so etwas wird in keinem Gottesstaat geduldet. Kurden natürlich auch nicht, die kann ja eh keiner leiden.

Trivia[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]



Mobile Version deaktivieren


Impressum | Datenschutz