Stupidedia:Mobile Startseite

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willkommen bei der Stupidedia

Die Stupidedia ist die freie Humor- und Satire-Enzyklopädie, bei der alle mitmachen können, die kreative Ideen haben und die deutsche Sprache beherrschen. Seit Dezember 2004 sind so 23.780 Artikel entstanden.

Irrelevante Informationen aus allen Bereichen:
AusbildungBiologieChemieComputerErnährungExotikFerne WeltenFernsehenFilmeGamingGeografieGeschichteHeilkundeLyrikMilitärMobilitätMusikNaturPhysikPolitikRechtReligionRumpelkisteSchlümpfeSci-FiSportTheaterVerbrechenWirtschaft

1stern.svg Hall of Fame 1stern.svg Walk of Fame 1stern.svg

Links für Einsteiger: Erste SchritteRichtlinienVerhaltensregelnUserportalHilfe

Aktuelle Ereignisse

  • 23.06.2017 Alexej Nawalny von der Wahl ausgeschlossen. Putin wollte ihm die Enttäuschung ersparen, hätte er diese verloren.
  • 23.06.2017 Frostige Stimmung und erhitzte Gemüter: Londoner Hochhausbrand brach in Gefrierschrank aus.
  • 22.06.2017 "Error 503 Service Unavailable": Steam Sale startet mit Ankündigung für mysteriöses neues Spiel.
  • 22.06.2017 Geleakte WhatsApp-Chatverläufe der AfD zeigen: Sie sind doch nicht die Menschenfreunde und Hüter der Demokratie, für die man sie nie gehalten hat.

Artikel der Woche

Ein Monsantobedingter Januspenis im Endstadium

Der Monsantobedingte Januspenis ist eine krankhafte Absonderlichkeit des männlichen Gliedes, die sich auch mit viel Alkohol nicht schöntrinken lässt.
Die Wissenschaft hat festgestellt, dass Monsanto Tod enthält. So weit, so klar. Der fortgesetzte Verzehr glyphosathaltiger Kost führt möglicherweise (nach anderen Quellen mit ziemlicher Sicherheit, aber wen stört das in Zeiten des postfaktischen Totalkapitalismus schon?) zu schweren gesundheitlichen Folgen. So auch im Falle des Monsantobedingten Januspenis, der sich in einer abnormen Veränderung des männlichen Genitals manifestiert. Oder, um es einfach auszudrücken: Wer die Saatschüssel reinschaufelt, wird relativ bald mit einem dritten Ei oder einem zweiten Penis gesegnet. Für Silvio Berlusconi ein Vorteil, für den Durchschnittsmann ein Desaster. Schlimmer als ein bierleerer Kühlschrank vorm WM-Finale.


Hier weiterlesen!

Aus unserer Schatztruhe

Bitte warten...